Skip to main content

Fragen und Antworten

Für häufige Fragen rund um Webdesign, Webhosting, Kundencenter, E-Mail und Domain finden Sie unten die passenden Antworten.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte per Mail oder telefonsich an uns.

Wichtigste Regel: Ruhe bewahren, nicht überstürzt handeln! Keine Links in der E-Mail anklicken!

Wurde mein Email-Account wirklich gehackt?

Nein, in der Regel ist dies nicht der Fall.

Es handelt sich dabei meistens um das sogenannte Email-Spoofing. Falls Ihr eigener Name als Absender der E-Mail angezeigt wird: Die Mail kommt nicht von Ihrem eigenen Account. Der Absender wurde gefälscht.

Hat der Absender wirklich Bilder, Videos oder Daten von mir?

Nein, in der Regel ist dies nicht der Fall.

Soll ich Lösegeld oder Bitcoins bezahlen?

Nein.

Wem kann ich die Erpresser-Mail melden?

Der Polizei. Infos dazu: https://www.polizei-praevention.de/themen-und-tipps/spammails-zur-polizei.html

Kann ich sonst etwas tun?

Ja, scannen Sie Ihren Computer jetzt und regelmäßig mit einem Virenscanner-Programm.

Legen Sie regelmäßig eine Datensicherung (Backup) an.

Ändern Sie im Zweifel Ihr E-Mail Passwort oder lassen es von uns ändern.

Sollten Sie einen Verdacht haben, dass Ihr Computer von einem Virus oder Trojaner infiziert wurde, wenden Sie sich an einen EDV Dienstleister oder Fachmann.

Die Adresse für das Kundecenter lautet: http://login.id4web.de

Die Zugangsdaten haben Sie von id4web bekommen.

Sie haben im id4web Kundencenter unter http://login.id4web.de eine E-Mail-Adresse und ein Postfach eingerichtet?

Der Name des Postfachs (z.B. p00000p1) ist gleichzeitig Ihr Benutzername für Ihren E-Mail-Client. Das Passwort haben Sie ebenfalls beim Einrichten des Postfaches festgelegt.

Haben Sie beim Anlegen des Postfaches den "E-Mail Alias" angekreuzt, so können Sie auch die dem Postfach zugewiesene E-Mail-Adresse als Benutzernamen verwenden.

Öffnen Sie das id4web Kundencenter unter http://login.id4web.de. Dort klicken Sie im Navigationsmenü auf "E-Mail". 

Nun haben Sie die Möglichkeit "E-Mail-Postfächer" und "E-Mail-Adressen" zu bearbeiten. 

Um für ein E-Mail-Programm ein Postfach zu erstellen, legen Sie erst ein neues E-Mail-Postfach im Kundencenter an und verknüpfen dann die E-Mail-Adresse im Kundencenter mit dem Postfach.

Tipp: Sie können auch mehrere E-Mail-Adressen einem Postfach zuweisen. Somit können Sie z. B. info@domain.tld und kontakt@domain.tld über ein Postfach abrufen.

Details zu IMAP, POP3 und SMTP Server finden Sie hier:

https://www.id4web.com/hilfe/e-mail/

 

 

Ja. Verwenden Sie folgende Adresse:

IMAP-Server: mail.id4webmail.de

 

 

 

 

Ja. Sie können Webmail über Ihren Account nutzen. Dazu melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten am Webmailportal von id4web an: http://webmail.id4web.de

Bitte achten Sie darauf, dass Sie sich - gerade in Internetcafés - ordnungsgemäß wieder ausloggen, um einen Missbrauch Ihres Kontos durch Dritte zu verhindern.

Details zu IMAP, POP3 und SMTP Server finden Sie hier:

https://www.id4web.com/hilfe/e-mail/

 

Bitte prüfen Sie zunächst alle Einstellungen: E-Mail-Server, Ports, Benutzernamen und Passwort.

Loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten im Webmail-Client ein: http://webmail.id4web.de

Sollte der Versand hier funktionieren, liegt der Fehler ziemlich sicher an Ihrem System, Router oder Provider (Providersperre). Bitte lassen Sie Ihr System prüfen.

Wenn Sie Kunde bei der Telekom sind und einen aktuellen Speedport-Router für Ihren Internetzugang nutzen, können Sie unter Umständen Probleme beim E-Mail-Versand über Ihr id4web E-Mail-Konto haben. Grund hierfür ist, dass diese Router eine Liste "sicherer E-Mail-Server" kennen und den E-Mail-Versand über andere Server verweigern. Es besteht jedoch die Möglichkeit, diese Funktion entweder ganz zu deaktivieren oder Ihren Mail-Server hinzuzufügen. Die jeweilige Option finden Sie, nachdem Sie auf den Menüpunkt "Internet" geklickt haben. Wenn Sie Ihren Mail-Server hinzufügen, geben Sie entweder "mail.id4webmail.de" oder den Namen des jeweiligen Servers an, z. B. mail.meineDomain.de

Nein, Ihr bestellter Domainname wird durch unsere Systeme unverzüglich an die jeweils zuständige Vergabestelle übermittelt und dort in aller Regel unmittelbar registriert. Daher sind leider keine Änderungen des Domainnamens nach Absenden der Bestellung mehr möglich.

Der Domaininhaber und seine von ihm benannten Vertreter (Admin-C) sind mit der Registrierung einer Domain für diese auch verantwortlich.

 

 

Hierzu melden Sie sich bitte bei id4web per Mail oder Telefon. Sie erhalten dann die nötigen Unterlagen.

info@id4web.de oder 08362 505485-0

Um eine Domain zu id4web umzuziehen, benötigen wir den AuthInfo-Code, den Sie von Ihrem alten Provider erhalten.

 

 

Alle Domains, die bei id4web registriert wurden, haben eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum nächsten Abrechnungsdatum. Wird eine Domain nicht mindestens 6 Wochen vorher gekündigt, so wird diese um 1 Jahr verlängert.

Ein Formular, zur Kündigung oder zum Domainumzug, erhalten Sie bei uns.

Informationen, welche Pflichtangaben Ihr Impressum enthalten muss, finden Sie hier:

http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html

 

 

    id4web | Telefon: +49 8362 5054850